In der Philosophie wird gerne die Vorstellung abgelehnt, dass es die Aussenwelt gibt. 2013 hat Markus Gabriel ein Buch mit dem Titel "Warum es die Welt nicht gibt" veröffentlicht - wobei der Titel sich auf die Welt als Ganzes bezieht. Gleichwohl lässt sich mithilfe dieses Buches leicht zeigen, wo die Fehler liegen, wenn man die Existenz der Welt ablehnt und lässt sich damit zeigen, warum es die Welt eben doch gibt. Lesen Sie mehr in der »Buchrezension.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden