"Nichols und Knobe (in press) etwa untersuchten, ob Studenten eher von einem indeterministischen oder deterministischen Universum ausgehen, welchen Einfluss die Annahme eines solchen auf ihre Einschätzung moralischer Verantwortlichkeit hat und welchen Einfluss Emotionen dabei haben. Die Autoren konnten zeigen, dass die meisten Studenten inkompatibilistische Intuitionen haben: Mehr als 90% der 41 Befragten waren der Ansicht, dass unser Universum vom indeterministischen Typus sei. Mit der abstrakten Frage konfrontiert, ob in einem deterministischen Universum Personen moralisch verantwortlich sind, antworten 86% mit Nein (eine inkompatibilistische Antwort). Wurden Sie allerdings mit einem konkreten Fall konfrontiert (Bill brennt sein Haus mit Ehefrau und 3 Kindern nieder, um mit seiner Sekretärin leben zu können), antworten 72% mit Ja (eine kompatibilistische Antwort). Wie kommt es zu dieser Diskrepanz?"

Heinze 2006, S. 216.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden