"Ein Ereignis heißt zufällig, wenn es nicht mit Notwendigkeit aus einer gegebenen Gesamtheit von Bedingungen folgt, wenn es so, aber auch anders hätte sein können. Das bedeutet nicht, daß ein zufälliges Ereignis nicht kausal bedingt sei. Die universelle Gültigkeit des Kausalgesetzes erstreckt sich vielmehr auch auf zufällige Ereignisse; auch sie haben ihre Ursache."

G. Klaus, M. Buhr (Hg.). Philosophisches Wörterbuch. Leipzig 1974. Zit in Koch 1994, S. 102.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden